• Herzlich willkommen bei mamour - dem Online-Magazin rund um Literatur und Lifestyle für junge Eltern. Du wünschst dir Kinder, bist schwanger oder bereits Mama? Du bist werdender oder schon stolzer Papa? Bei uns findest du die besten Bücher, Produkte und Tipps rund ums Eltern-Dasein - geschrieben, ausgesucht und empfohlen von Experten.

Fühlbuch: Bücher für alle Sinne

Fühlbuch

Fühlen, tasten, greifen: Babys und Kleinkinder erforschen alles mit ihren Händen und mit dem Mund. Deshalb erfreuen sie sich daran, unterschiedliche Strukturen zu ertasten. Ein Fühlbuch ist dafür perfekt! Darin können die Kleinen nicht nur mit den Augen, sondern auch mit den Fingern und mit dem Mund das Buch und die Bilder erforschen und erleben. Wir haben sechs besonders schöne Fühlbücher für euch herausgesucht.

Mein allererstes Fühlbuch

Mein allererstes Fühlbuch

Kuschelweiches Schäfchen, knisterndes Segel oder glitzernder Mond – in diesem Fühlbuch gibt es für die Allerkleinsten viel zu entdecken! Vertraute Motive aus dem Kinderalltag laden zum Spielen und Fühlen ein.

Unsere Empfehlung:
„Zwölf Seiten mit großen und kleinen bunten Motiven zum Entdecken und Fühlen, angefangen mit der großen Fell-Blume auf dem Cover über den Ball und das Schaf bis zum knisternden Segelboot  – ein großer Spaß für die ganz Kleinen.“

Autorin: Frauke Weldin
Verlag: Ravensburger
Empfohlenes Alter: ab 6 Monaten

Lieblingstiere: Mein Kuschel-Fühlbuch

Lieblingstiere Fühlbuch

Spielen, schauen und begreifen – das lieben Babys! Erste Tierillustrationen in leuchtenden Farben zum Betrachten, kunterbunte Laschen zum Fühlen, eine spannende Knisterseite und eine Rassel zum Spielen und Lauschen – damit wird das Kuschel-Fühlbuch zum allerersten Lieblingsbuch für die Kleinsten.

Unsere Empfehlung:
„Die Zeichnungen sind sowohl farblich als auch gestalterisch stark vereinfacht, sodass Babys‘ Wahrnehmung durch nichts abgelenkt wird. Wirklich zum Fühlen ist nur die Coverseite (aus Plüsch), die auch klingelt, die anderen Seiten rasseln und knistern. Die weiche Haptik des Buches lädt die Kleinsten zum Kuscheln und Greifen ein.“

Illustratorin: Francesca Ferri
Verlag: Arena
Empfohlenes Alter: ab 6 Monaten

Mein liebstes Gutenacht-Fühlbuch

Gutenacht Fühlbuch

Themen-Fühlbuch zur „Guten Nacht“ mit großen bunten Bildern und passenden (kurzen) Reimen. Viele Fühlelemente wie die Zipfelmütze des Mondes auf dem Cover, die Uhrzeiger, eine aufklappbare Spielzeugtruhe, eine Plastikente, Glitzer vom Schaumbad.

Unsere Empfehlung:
„Durch die Spiralbindung ist das Buch für kleine Hände leicht und weit aufzuklappen, jedoch auch etwas reißanfällig. Die vielen Elemente laden zum Entdecken ein, wie die Gardinen, die man herunterziehen kann und die Stoffdecke, die sich hoch- und runterbewegen lässt, oder auch der Stoffpyjama mit Klettverschluss zum Öffnen und Schließen. Ein tolles Buch als Teil des Zubettgehrituals!“

Illustratorin: Regina Kufen
Verlag: Coppenrath
Empfohlenes Alter: ab 12 Monaten

Babys allererstes Fühlbuch: Tiere

Fühlbuch Tiere

Wie fühlt sich der Affe an, und welches Geräusch macht der Tiger? Dieses farbenfrohe Buch eignet sich besonders gut zum gemeinsamen Anschauen. Die Allerkleinsten haben riesige Freude daran, die verschiedenen Materialien und Gucklöcher zu erforschen und die vorgelesenen Laute nachzuahmen. Durch die Kombination aus Sehen, Hören und Fühlen erweitern Babys ganz spielerisch ihre Erfahrungswelt. Die Fingerspuren fördern außerdem die Entwicklung feinmotorischer Fähigkeiten.

Unsere Empfehlung:
„Das Buch ist wirklich sehr bunt (typisch für einen englischen Verlag), aber Kinder finden das toll. Bei den Fühlelementen gibt es neben dem üblichen Fell auch glatte, raue, weiche und plüschige Felder zu entdecken, besonders toll ist das Klett beim Igel! Anhand der Fingerspuren kann man den Körper einer Schlange entlangfahren oder den Ameisen in ihren Bau folgen.“

Autorin: Fiona Watt
Verlag: Usborne Publishing
Empfohlenes Alter: ab 6 Monaten

Meine liebsten Tiere – Zum Streicheln und Fühlen

Streichle deine Lieblingstiere! Realistische Fotos und große Fühlelemente laden zum Streicheln und Entdecken ein. Merkst du, wie unterschiedlich sich der Hund, das Schwein, der Löwe und viele andere Tiere anfühlen?

Unsere Empfehlung:
„Wer statt der gezeichneten Tiere aus anderen Fühlbüchern lieber realistische Bilder hat, findet in diesem Fühlbuch niedliche Fotografien von Tierbabys. So haben Kinder gleich einen höheren Wiedererkennungswert!“

Autorin: Sandra Grimm
Verlag: Ravensburger
Empfohlenes Alter: ab 12 Monaten

Das Grüffelo Fühlbilderbuch

Grüffelo Fühlbilderbuch

Fühlen und Tasten gehören zu den wichtigsten Sinneserfahrungen für kleine Kinder. Nun gibt es endlich auch den Grüffelo zum Streicheln. Wie sich seine Hauer, die knotigen Knie oder die giftige Warze anfühlen, können kleine Pfoten hier ausprobieren. Ein Fühlbilderbuch mit unterschiedlichen Fühlelementen auf jeder Doppelseite.

Unsere Empfehlung:
„Hier wird zwar nicht die Grüffelo-Geschichte erzählt, aber kleine Entdecker-Finger können die Monstermerkmale des Grüffelos erkunden: die knubbeligen Knie, die klebrige Warze, Zunge, Bauch und Zähne mit unterschiedlichen Materialien. Sehr gelungen!“

Autor: Axel Scheffler
Verlag: Beltz & Gelberg
Empfohlenes Alter: ab 2 Jahren

Über die Autorin

Janine Plitsch ist zweifache Mama und Buchhändlerin mit Leidenschaft. Die Gründerin von mamour hat in ihren Schwangerschaften selbst alles verschlungen, was ihr zum Thema in die Hände gefallen ist – jetzt hilft sie anderen (werdenden) Müttern und Vätern, die besten Bücher rund um Schwangerschaft, Babyzeit und Co. zu finden.

Verschiedene materialien, bunte Farben, Geräusche: Fühlbücher bieten eine Menge für Entdecker-Sinne der Kleinsten.

Janine Plitsch
Janine Plitsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*